Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kirche trifft Theater - Ensemble Theatrum

Das Marienleben

Mit dem gleichnamigen Gedichtszyklus von Rainer Maria Rilke Mit Orgelwerken von J.S. Bach & anderen Mit Friederike v. Krosigk – Szenisches Spiel & Konzertkastagnetten und Eva Gerlach an der Orgel

Friederike v. Krosigk – die künstlerische Leiterin des Ensemble Theatrum vom Schloss Hohenerxleben (Sachsen-Anhalt) führt in diesem konzertanten Theaterabend mehr als 2000 Jahre zurück in die Geschichte und erzählt die Begebenheiten um Maria, der Mutter Jesu. Mit den Gedichten Rilkes stellt Friederike v. Krosigk in schlichten und zutiefst ergreifenden Bildern die tiefe Liebe Marias, ihr Hoffen, aber auch ihre Zerrissenheit dar. Verwunderung wechselt zu Verwundung. Religiosität wird hier als Teil der persönlichen und existenziell menschlichen Auseinandersetzung poetisch begreifbar.

Musikalisch begleitet wird sie dabei von Eva Gerlach an der Orgel. Werke von Bach und einige Stücke von Zeitgenossen Rilkes erklingen mit dem besonderen Klang der Konzertkastagnette – ein Instrument, das Friederike v. Krosigk sensibel und virtuos zu spielen weiß und damit jüngst im Gewandhaus zu Leipzig, dem Musikverein Wien oder der Tonhalle Düsseldorf begeisterte.

Ein ungewöhnlicher, tief greifender Abend mit dem die Künstlerin seit 1998 erfolgreich in ganz Deutschland gefragt ist.

...Es war etwas anderes, etwas Ungewohntes. Aber schön, ergreifend, ausdrucksstark und klangvoll. Scheinbar Unübereinkommbares verschmolz... F. v. Krosigk verstand es brilliant, die Zerrissenheit, das Hoffen, die Liebe der Gottesmutter in ihren verschiedenen Facetten darzustellen.“ (Mitteldeutsche Zeitung)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung